Raus aus dem Winterschlaf und rein in den Musik-Jahres-Rückblick

Dieser Blog ist nicht tot, der schläft nur. Und das wird er auch noch eine Weile tun – mindestens bis zum Abschluss meines Fotoarchiv-Umzugs von Aperture nach Lightroom. Aber Winterschlaf hin oder her: Zum Verewigen meines Musikjahres muss die Hibernation natürlich unterbrochen werden. Genug der Vorrede und rein in den Rückblick auf’s Musikjahr 2012. Album […]

Ganzen Eintrag lesen …

in: Ohne Kategorie | Kommentare Aus

Ich revidiere mich

… nur ungern – besonders, wenn es um meinen musikalischen Jahresrückblick geht. Aber nachdem ich mich in den ersten Januarwochen auf’s allergründlichste mit “Ja, Panik”s Album “DMD KIU LIDT” (soll heißen: Die Manifestation des Kapitalimus in unserem Leben ist die Traurigkeit) kritisch, dialektisch und überhaupt auseinandergesetzt habe, muss ich feststellen: Mein Album des Jahres ist […]

Ganzen Eintrag lesen …

in: Ohne Kategorie, Überflüssige Bemerkungen | Kommentare Aus

Mal angenommen … (Oder: Warum ein musikalischer Jahresrückblick unvermeidlich ist)

(Update: Ich habe mein Urteil geändert – hier nachzulesen.) Mal angenommen, der Pensionsfonds grönländischer Baumwollpflückerinnen hätte das ihm anvertraute Vermögen in einen samoanischen Hedgefonds investiert, der auf einen aus meinem alljährlichen musikalischen Rückblick – formerly known as „Kwikeeblog-abgehört-Bingo“ – berechneten Devisenindex beruht, und ich ließe diesen Rückblick ausfallen. Dann verlöschten in den Katen pensionierter grönländischer […]

Ganzen Eintrag lesen …

in: Ohne Kategorie, Überflüssige Bemerkungen | Noch kein Kommentar »