Holzfrei lesen: Guibert-Text jetzt auch als E-Book [Update]

Endlich ist der E-Book-iPad-Tablet-Hype auch in diesem Blog angekommen. Als Ergebnis eines kleinen Experimentes zum Thema „E-Book-Erstellen“ gibt es jetzt meinen Hervé-Guibert-Vortrag auch im .epub-Format, das von allen gängigen E-Readern außer dem Kindle (Wer, will darf es aber gerne zum Hausgebrauch konvertieren) gelesen werden kann. Download als gezippte EPUB-Datei.

Hinweis für die Nutzer von iBooks auf iPad oder iPhone: Um Bücher aus anderen Quellen als dem iBookstore zu installieren, müssen diese zuerst in iTunes Version 9.2. oder höher importiert werden (Menüpunkt: „Ablage > Zur Mediathek hinzufügen“ oder die .epub-Datei auf das Mediathek-Icon im Programm ziehen). Beim nächsten Synchronisieren werden sie dann auf das „iGerät“ befördert. (Und noch ein Hinweis für die Entwickler bei Apple: Ganz vielleicht könnte man dieses Prozedere ja noch benutzerfreundlicher gestalten. So mit „ ganz ohne USB-Kabel“ … Oder so … )

Hinweis für die Nutzer anderer E-Book-Reader: In die Hilfe gucken.

Update: Bei diesem Eintrag, bot es sich ja mal an, endlich auch die Kommentar-Funktion einzuschalten.

(Falls jemand am Workflow interessiert ist: Da InDesign nur ziemlich aufgeblähten E-Pub-Code produziert, wurde der Text zwar in InDesign „gesetzt“, aber dann mit der HTML-Export-Funktion nach Dreamweaver befördert. Das – auch aufgeblähte – HTML wurde dort bereinigt, mit semantisch sinnvollen Tags und einem neuen Style-Sheet versehen. Mit dem m.E. vielversprechenden Open-Source-Programm Sigil wurde das Ganze zu einem E-Book verarbeitet. Laut ePub-Check 1.05 ist die Datei fehlerfrei.)

 

Einmal wurde was dazu gesagt.

Um eine vernünftige Gestaltung der Kommentare wollte ich mich eigentlich schon beim letzten “Relaunch” kümmern. Das ist dann aber irgendwie liegen geblieben. Im Moment ist die Kommentiererei (und auch mein Umgang damit) daher noch “experimentell”.

Sag' auch was:

(optional)

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>