Auf Vorrat: Schadenfreudendämpfer

Auch wenn das FDP-Wahlergebnis hart erkämpft (so ein rasanter Abstieg will erst mal bewältigt sein …) und wohl verdient ist (wenn man genau hinhörte, war schon am Wahlabend 2009 vom “netto” nicht mehr so viel über), kann ich die allgemeine Schadenfreude nicht ganz nachvollziehen.

Wenn demnächst wieder ungebremst “Innere Sicherheit” im Stile von Friedrich, Schäuble oder (falls die SPD ein Wörtchen mitzureden hat) der “Otto-Kataloge” angesagt ist und nach Herzenslust und EU-Richtlinie persönliche Daten auf Vorrat gespeichert werden, wird sich der ein oder andere noch wohlmeindend an Sabine Leutheusser-Schnarrenberger erinnern. Was – soviel Häme muss dann auch von mir sein – die FDP vielleicht schon viel früher hätte tun sollen …

 

 

 

Sag' auch was:

(optional)

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>