Einträge in der Kategorie „Gesellschaft“

Gesellschaftstheorie

Mein Leben in Bildern (David-Hamilton-Style)

Google StreetView sei Dank: Endlich kann ich der geneigten Leserschaft ein paar Stationen meiner Biographie im Bild zeigen:

Ganzen Eintrag lesen …

in: Erkenntnis, Gesellschaft, Leben 2.0, Mit Bild, Überflüssige Bemerkungen | Kommentare Aus

Es ist CSD und die HAZ geht nicht hin

(Demonstrationsteilnehmer vor dem Opernhaus) Nach Jahrhunderten von Querelen zwischen verschiedenen Interessengruppen hat auch Niedersachsens Landeshauptstadt wieder einen CSD. Und trotzdem das ganze

Ganzen Eintrag lesen …

in: Erkenntnis, Gesellschaft, Mit Bild, Überflüssige Bemerkungen | Kommentare Aus

Die Geburt des Events aus dem Geist der Philosophie

„Festival der Philosophie“? – Philosophie als „Event“, das scheint ein Widerspruch in sich und Skepsis mehr als angebracht. Es muss dieser Wissenschaft nicht schaden, die akademische Feedback-Schleife, aus der im Allgemeinen höchstens mal eine Sloterdijkscher „Blase“ aufsteigt, zu verlassen. Allzu schnell läuft sie dabei allerdings Gefahr, als Prilblume auf den Fugen einer unrettbar beschädigten Moderne […]

Ganzen Eintrag lesen …

in: Erkenntnis, Gesellschaft | Kommentare Aus

„Sarkozy ist der Lärm der Medien.“

Hier geht’s ja öfter um die realsatirischen Auswüchse symbolischer Politik. Wobei auch für dieses demokratiegefährdende Phänomen gilt: Frankreich, Du hast es besser. Denn in puncto medialer Selbstinszenierung können weder Top-Gun–George noch Spanferkel-Grilllerin Angie dem Präsidenten der Grande Nation das Wasser reichen. Da hält bestenfalls noch der barbrüstige Angel-Rambo aus St. Petersburg mit. Dass man sich […]

Ganzen Eintrag lesen …

in: Erkenntnis, Gesellschaft, Nicht verpassen! | Kommentare Aus

So anachronistisch wie Kohl-Witze.

Ein paar Bemerkungen zum vermeintlichen Kulturereignis der Woche: Auf Sieche auch noch einzudreschen ist nicht witzig. Für einen wachsenden Teil der Bevölkerung hat das Fernsehen seine Funktion als Leitmedium verloren. Die zeitweise Begeisterung des Feuilletons für Harald Schmidt gründete darauf, dass er am Ende der „TV-Ära“ die Selbstreflexivität des „Nullmediums“ (Hans Magnus Enzensberger) ausreizte und […]

Ganzen Eintrag lesen …

in: Erkenntnis, Gesellschaft | Kommentare Aus

Der Sanitätsrat rät:
Schnackseln, bis der Arzt nicht kommt!

Prävention ist erste Beitragszahlerpflicht und die kennt keine Grenzen. Romantische Liebe oder erotische Abenteuer als Selbstzweck waren gestern. Heute gilt auch in zwischenmenschlichen Beziehungen der utilitaristische Imperativ „aktiv sein und gesund bleiben“, wie ihn unter der Zwischenüberschrift „Selbstverantwortung“ ein „Sanitätsrat“ Dr. med. Gerhardt in der Mitgliederzeitschrift meiner Krankenkasse formuliert: „Gerade auch aus gesundheitlichen Gründen sollten […]

Ganzen Eintrag lesen …

in: Erkenntnis, Gesellschaft, Überflüssige Bemerkungen | Kommentare Aus

TOTAL daneben (Burma-Nachtrag)

So naheliegend es es scheint, gegen die chinesische Politik gegenüber rohstoffreichen Diktaturen zu polemisieren (so wie ich es in meinem FREE BURMA-Eintrag getan habe), man wird was derartiges diplomatisches Gebaren angeht, auch viel naheliegender fündig: In unserem (auch fleissig Atomkraftwerke nach Lybien exportierenden) westlichen Nachbarland.

Ganzen Eintrag lesen …

in: Erkenntnis, Gesellschaft | Kommentare Aus

Free Burma!

Hilft es, wenn Blogger in aller Welt ihre Solidarität mit dem burmesischen Volk zeigen? Ich weiß es nicht. Aber falls die burmesische Junta sich von ihren Schergen die tägliche Medienresonanz zusammenstellen lässt, dürfte zumindest die Resonanz in den Suchmaschinen-Statistiken zeigen, dass ihre Verbrechen in der Welt nicht unbeachtet bleiben. Und vielleicht noch wichtiger: Den Regierenden […]

Ganzen Eintrag lesen …

in: Gesellschaft | Kommentare Aus

Für digitale Bohemiens zum Runterholen.

Alle selbst-ernannten Mitte-Berliner, die nach Lektüre von „Wir nennen es Arbeit“ ihren ersten A7-Flyer für die Electro-Tanznacht im Party-Keller der Ex-Freundin gestaltet haben oder in ihrem Blog die unglaubliche Begegnung mit dem Fahrkartenautomaten in der Station „Frankfurter Tor“ geschildert haben und sich deshalb darauf einen runterholen, dass sie nun als 100%-originaler digitale-Boheme-Künstler zu gelten haben, […]

Ganzen Eintrag lesen …

in: Erkenntnis, Gesellschaft, Nicht verpassen! | Kommentare Aus

I Could Have Predicted a Riot. (Upd.)

Politik wird zunehmend zu symbolischer Politik. Dass die Auseinandersetzung immer mehr als Kampf um Bilder geführt wird, ist mittlerweile ein Allgemeinplatz. Die Ausschreitungen im Vorfeld des G8-Gipfels waren daher voraussehbar. Dass die Klärung der Schuldfrage sich als schwieriger erweist, als am 2. Juni vor 30 Jahren kann dabei nicht wirklich überraschen. (Siehe hierzu Spreeblick) Ausser […]

Ganzen Eintrag lesen …

in: Erkenntnis, Gesellschaft | Kommentare Aus